Skip to main content

Wirtschaftlichkeit im neuen Rahmenvertrag

Welche Auswirkung hat eine Wirkstoffverordnung auf die Generikaquote?

Seit Inkrafttreten des neuen Rahmenvertrags kommt es in den Apotheken immer öfter zu Problemen bei der Abgabe von Arzneimitteln. Grund dafür ist vor allem die neue Regelung zum Preisanker, die vermehrt eine Rücksprache mit der Arztpraxis erforderlich macht. Viele Kassenärztliche Vereinigungen (KVen) fordern nun ihre Ärzte auf, wenn möglich Wirkstoffverordnungen auszustellen. Doch wie verträgt sich eine Wirkstoffverordnung mit der Erfüllung von eventuell bestehenden Generikaquoten?

Dieser Inhalt befindet sich im geschützten Bereich für medizinische Fachkreise.

Melden Sie sich hier mit Ihrem Zugangscode an, den Sie in der E-Mail-Einladung des Rp. Instituts finden.

Alternativ können Sie sich für diesen Bereich auch mit Ihren DocCheck-Zugangsdaten anmelden.