Skip to main content

Verordnung von Blutzuckermessgeräten zulasten der GKV

Seit Inkrafttreten des Antikorruptionsgesetzes werden Blutzuckermessgeräte wieder häufiger vom Arzt verordnet. Die kostenlose Annahme der Messgeräte vom Hersteller durch den Arzt und die Weitergabe an den Patienten könnte nämlich gemäß §§ 299a und 299b StGB den Tatbestand der Korruption erfüllen. Somit stellt sich die Frage, was beim Verordnen eines Blutzuckermessgerätes zulasten der GKV zu beachten ist.

Dieser Inhalt befindet sich im geschützten Bereich für medizinische Fachkreise.

Melden Sie sich hier mit Ihrem Zugangscode an, den Sie in der E-Mail-Einladung des Rp. Instituts finden.

Alternativ können Sie sich für diesen Bereich auch mit Ihren DocCheck-Zugangsdaten anmelden.